Technologie-Demonstrationsbereich


Im Technologie-Demonstrationsbereich werden von Ausstellern der Engine Expo + The Powertrain Technology Show technische Vorträge und Produktvorführungen abgehalten. Die Bühne des Demonstrationsbereichs befindet sich in der Messehalle und ist für alle Inhaber eines Messeausweises frei zugänglich. Setzen Sie sich einfach auf einen freien Stuhl und hören Sie sich so viele Vorträge an, wie Sie möchten.


Alle ansehen Tag 1 Tag 2 Tag 3

Tag 1: Dienstag 21 Mai

11:00 Uhr

Der Metallspritzguss von Hochtemperaturbauteilen in der Automobilindustrie

Dr Johannes Maurath
Forschungs- und Entwicklungsingenieur
MIMplus Technologies GmbH & Co. KG
DEUTSCHLAND
Der Metallspritzguss (MIM) ist eine etablierte Fertigungsmethode für die Serienfertigung komplexer hochpräziser Metallkomponenten. Er ermöglicht die Verarbeitung unterschiedlichster Werkstoffe von Werkzeugstählen über Edelstähle bis hin zu Hochtemperaturlegierungen auf Nickel- oder Kobaltbasis. Aufgrund der großen Freiheit bei der Gestaltung und Auswahl an Werkstoffen ist der MIM für Automobilanwendungen äußerst attraktiv. Dieser Vortrag konzentriert sich auf die Herstellung von MIM-Komponenten, die sich in den heißen Bereichen konventioneller Fahrzeuge befinden, wie beispielsweise direkt im Verbrennungsmotor oder im Abgassystem. Legierungen auf Ni-Basis weisen ideale Eigenschaften für diese Hochtemperaturanwendungen auf.

12:00 Uhr

HyperHybrid: kostengünstige Elektrifizierung

Martin Graz
COO
Obrist Powertrain GmbH
ÖSTERREICH
Mit dem HyperHybrid, einem seriellen Hybridantrieb, können OEMs nicht nur ihre Emissionsziele erreichen, sondern auch als Marktführer bei kostengünstigen Elektrifizierungslösungen einen Schritt voraus sein. HyperHybrid kombiniert elektrischen Fahrkomfort mit unbegrenzter Reichweite bei maximaler Effizienz und erschwinglichen Kosten. Der HyperHybrid-Antriebsstrang verfügt über einen äußerst kompakten Verbrennungsmotor (Zero Vibration Generator) mit unübertroffenem Wirkungsgrad, eine leistungsstarke, kostengünstige Batterie (HV Li-ion) auf Basis von 18.650 Standardzellen und ein integriertes Wärmemanagement, das den gesamten Antriebsstrang und die Fahrgastkabine versorgt.

13:00 Uhr

Zukunftsweisendes Temperatur-Mapping für kritische Automobilkomponenten

Dr Solon Karagiannopoulos
Messingenieur
Sensor Coating Systems
Großbritannien
Sensor Coating Systems (SCS) hat eine neue Methode für das Temperatur-Mapping entwickelt, die in der Luft- und Raumfahrt, der Energieerzeugung und der Automobilindustrie eingesetzt wird. Die Technologie basiert auf lumineszierenden Smart-Memory-Materialien, die als Beschichtungen auf die Oberfläche von Industriebauteilen aufgebracht werden. Wenn die Beschichtung hohen Temperaturen ausgesetzt ist, verändern sich ihre strukturellen Eigenschaften dauerhaft. Die maximale Einwirkungstemperatur kann dann aus der Untersuchung der Materiallumineszenz abgeleitet werden. Anschließend werden hochauflösende Temperaturkarten erstellt, bei denen die Temperatur auf das 3D-CAD-Modell des Bauteils abgebildet wird. Die Daten werden in erster Linie zur Validierung neuer Konstruktionen in der Motorenentwicklung verwendet.

14:00 Uhr

Der Ogunmuyiwa-Motorzyklus für Benzin- und Dieselanwendungen

Dapo Ogunmuyiwa
CEO
Ogunmuyiwa Motorentechnik GmbH
DEUTSCHLAND
Im derzeitigen Klima der Verbote für Dieselfahrzeuge in manchen Städten und der Kürzungen langfristiger Vorhaben für Dieselfahrzeuge stellt sich die Frage, ob dies das Ende der Dieselmotoren für Pkw-Anwendungen ist. Generell müssen Verbrennungsmotoren strenge Vorgaben gemäß EU6/EU7/RDE einhalten, um mittelfristig überlebensfähig zu bleiben. Derzeitige Dieselmotoren scheinen auf diesem Gebiet ihre Grenzen jedoch erreicht zu haben. Doch der Ogunmuyiwa-Motorzyklus basiert auf einem grundlegend andersartigen Verfahren, das Möglichkeiten für weitere Emissionsverbesserungen bei Otto- und Dieselmotoren eröffnet.

15:00 Uhr

NVH-Tests und Simulation von EV/HEV-Antriebssträngen

Guillaume Cousin
Produktmanager
Oros
FRANKREICH
Die Entwicklung von Antriebssträngen für Elektrofahrzeuge (EV) und Hybrid-Elektrofahrzeuge (HEV) eröffnet ein noch unerforschtes Feld von Geräusch- und Vibrationsanforderungen. Obwohl sie leiser sind als Verbrennungsmotoren, spielen die wichtigsten EV- oder HEV-Antriebsmotoren eine wichtige Rolle für den gesamte Geräuschentwicklung. Ihr vibroakustisches Verhalten kann elektromagnetisch, mechanisch oder aerodynamisch bedingt sein und kann mit entsprechender Technologie beurteilt und verbessert werden. Elektromagnetische Geräusche, Vibrationen und Rauheit (E-NVH) erfordern daher ein breites Spektrum an speziellen Fähigkeiten und Highend-Tools: von der Simulation bis zum Test. Erfahren Sie alles darüber in diesem Vortrag.


Diese Programme können sich ändern

TERMINE IN IHREN E-KALENDER ODER GOOGLE-KALENDER EINTRAGEN

16., 17., 18. Juni 2020

AUTOMOTIVE TESTING TECHNOLOGY

Fachzeitschrift Automotive Testing Technology

Kostenloses Zeitschrift-enabonnement

ENGINE TECHNOLOGY INTERNATIONAL

Fachzeitschrift Engine Technology International

Kostenloses Zeitschrift-enabonnement

Zukünftige Messe: Engine Expo + The Powertrain Technology Show 2020, 16-18 Juni 2020, Halle 7, 8, 9, 10, Messe Stuttgart, Deutschland
Zukünftige Messe: Engine Expo + The Powertrain Technology Show 2021, 8-10 Juni 2021, Halle 7, 8, 9, 10, Messe Stuttgart, Deutschland
Zukünftige Messe: Engine Expo + The Powertrain Technology Show 2022, 21-23 Juni 2022, Halle 7, 8, 9, 10, Messe Stuttgart, Deutschland